Menü Schließen

Projekt

Um der Frage nachzugehen, was weibliche Sichtbarkeit in der Wissenschaft überhaupt bedeutet, und welche Maßnahmen und Instrumente es zur Sichtbarmachung gibt, sammelt SPARK Daten zu Erfahrungen von Wissenschaftlerinnen, deren Karrierewegen, sowie genutzten Maßnahmen, um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen. In einem ersten Schritt geschieht dies durch einen Design Sprint mit interdisziplinären Expertinnen aus der Forschung und der Praxis, um so einen fundierten und breit gefächerten Einstieg in das Thema zu erhalten und erste Maßnahmen zur persönlichen Sichtbarmachung zu identifizieren.

Auf Basis dieser Ergebnisse sowie des aktuellen Forschungsstandes entwickelt das Projektteam einen Survey, in dem Wissenschaftlerinnen zu bereits vorhandenen Maßnahmen, deren Wirksamkeit und Bedarfen befragt werden. Die Gesamtheit der Ergebnisse und Impulse aus dem Design Sprint sowie dem Survey fließen schließlich in die Entwicklung eines innovativen Workshopformats ein und werden in der Praxisphase implementiert, in welcher eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen erste sichtbarkeitsfördernde Maßnahmen unter der Unterstützung des Projektteams ergreift. So soll direkt im Laufe des Projektes ein Transfer in die Praxis eingeleitet werden.


Der Projektablauf:

Workshop 1: Design Sprint mit interdisziplinären Expertinnen aus Forschung und Praxis

Online-Survey zu Einflussflussfaktoren, Erfahrungen, Maßnahmen zur Sichtbarmachung, Bedarfen und Good-Practice-Beispielen

Workshop 2: Werkstattworkshop – SPARK für die Sichtbarkeit von Frauen in der Wissenschaft mit Post-Docs, (Junior-) Professorinnen, vorwiegend aus Rheinland- Pfalz

Praxisphase zur Anwendung der im Workshop erarbeiteten Ansätze, Methoden und Kompetenzen inkl. eines Austauschs in Lerntandems

Workshop 3: Transferworkshop mit Gleichstellungsbeauftragten zum Austausch über das Projekt und dessen Ergebnisse

Workshop 4: Abschlussworkshop mit allen beteiligten Stakeholdern zur Präsentation aller Sichtbarkeitsprojekte und der Vorstellung weiterer Projektergebnisse